Infos

Weihnachtsbaum Aktion bringt rund 7700 Euro für die Hurrikanopfer von Haiti

Trotz des schlechten Wetters mit Schnee, Regen und Glatteis sammelten die Sportfreunde Schwefingen rund 7700 Euro für die Hurrikanopfer von Haiti.

Die Geldübergabe findet am Samstag, 14.01.2017 um 16:00 Uhr im Clubheim Schwefingen statt. Es sind alle Helfer, Spender und Interessierte dazu eingeladen

 

Etwa fünfzig Helfer waren in diesem Jahr wieder für die gute Sache unterwegs und sammelten die Weihnachtsbäume der Dörfer Schwefingen und Varloh sowie der Meppener Stadtteile Nödike, Kuhweide, Feldkamp und der Schleusengruppe gegen eine Spende ein. Es spendeten aber auch viele Bürger, die gar keinen Weihnachtsbaum zu entsorgen hatten.  Die Sportfreunde legen großen Wert darauf das die gesamte Spendensumme bei der Hilfsorganisation ankommt, um damit möglichst vielen Menschen helfen zu können. Die Traktoren mit Fahrern werden z.B. von den Landwirten zu Verfügung gestellt, das Mittag-und Abendessen wird von Sponsoren bezahlt und beim Abschluss im Clubheim beteiligt sich auch der Sportverein mit ein paar Freigetränken. Aber auch von den Bewohnern der Dörfer und der Stadtteile wurden die Helfer mit mancherlei „Leckerei“ für ihre Mühen belohnt. Für all diese Unterstützung unseren herzlichen Dank! Beim Tippspiel im Clubhaus (jeder Helfer konnte gegen fünf Euro drei Tipps abgeben und wer am nächsten an der gespendeten Summe herankommt gewinnt) belegte der Organisator Helmut Vehring den ersten Platz (73,50€) gefolgt von Günther Lake auf dem zweiten Rang (44,10€) und Geburtstagskind Johannes Meiners auf Rang drei (23,00€).



Turniersieg der 2. Frauemannschaft zum Jahresausklang in Emsbüren

Am 30.12.2016 kurz vor dem Jahreswechsel belegte unsere 2. Frauenmannschaft beim Frauenfußball Hallenturnier in Emsbüren den 1. Platz.

Mannschaftsführerin Eyleen Wiese (Foto) nahm die Glückwünsche und das Preisgeld für den Turniersieg vom Veranstalter Conc. Emsbüren entgegen

 

 

Zunächst sah es aber gar nicht nach einem erfolgreichen Turnierverlauf für unsere Mannschaft aus, denn in ihrem Auftaktspiel, dass sie mit 0:0 gegen Gastgeber Conc. Emsbüren bestritten, konnten sie keineswegs überzeugen und auch in ihrem zweiten Spiel gegen Kreisligist SW Holtwick fehlte ihnen, wie im Spiel gegen Emsbüren auch, die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor. Durch ein unnötiges Eigentor der ansonsten stark spielenden Defensive gerieten sie auf die Verliererstraße und gaben das Spiel mit 0:1 unglücklich ab. Im darauffolgendem Spiel gegen Sparta Nordhorn (Kreisliga Bentheim), in dem sie wieder in Rückstand gingen, spielte die Mannschaft von Anfang an viel zielstrebiger als in den Spielen zuvor und nachdem das erste Turniertor durch Adara Uso fiel, klappten plötzlich auch die Offensivaktionen und sie konterten Sparta mit zwei sehenswerten Treffern zum 3:1 Sieg aus. Nachdem sie das Spiel gegen Adler Messingen mit 3:0 souverän gewonnen hatten war das Team plötzlich Tabellenführer und es kam in ihrem letzten Auftritt bei diesem Turnier zu einem richtigen Endspiel zwischen dem Tabellenersten SFS 2 und dem Tabellenzweiten SV Dickenberge. Leider gingen die Schwefinger Mädels in der Anfangsphase gleich wieder mit 2:0 in Rückstand, doch auch diesmal war es Adara Uso die den Anschlusstreffer erzielte und Kathi Hartmann schoss kurz darauf das 2:2. Kurz vor Spielende ging unsere Frauenmannschaft  durch ein Eigentor einer Dickenberger Abwehrspielerin mit 3:2 in Führung und da nur noch kurze Zeit zu spielen war und sie keine Offensivaktion mehr zuließen war der Sieg in diesem Spiel und somit der Turniersieg perfekt.


Frauensportgruppe sucht Verstärkung


Neue Taschen für die 2. Frauenmannschaft

Ernst Berentelg Inhaber der gleichnamigen Fahrschule und seit vielen Jahren eng mit den Sportfreunden Schwefingen freundschaftlich verbunden hat unserer 2. Frauenmannschaft neue Sporttaschen gesponsert. Ernst war früher selber Jugendtrainer in Schwefingen und ist mit dem Verein bestens vertraut, deshalb hat er sich auch sich auch sofort zu dem Sponsoring bereit erklärt. Im Namen der Mannschaft bedankte sich Eyleen Wiese, die übrigens wie einige aus der Mannschaft  den Führerschein bei Ernst gemacht hat oder noch machen werden, für die Taschen und überreichte ihm ein Präsent.


Fairnessehrung für die  SF Schwefingen

Zu einer der fairsten Mannschaften der Spielzeit 2015/16 in Niedersachsen wurde unsere 1. Mannschaft im Rahmen des VGH-Fairness-Cup geehrt. Dabei belegte sie Rang eins im Emsland, Rang drei in der VGH Regionaldirektion Lingen und Rang 30 in ganz Niedersachsen von 1974 teilnehmenden Mannschaften. Durch Wilfried Meyer (Vertriebsleiter VGH Versicherungen Regionaldirektion Lingen), Harald Koning (stellvertretender Vorsitzender NFV Bezirk Weser-Ems) und H. Hemelt (Presseabteilung NFV) wurde die Ehrung vorgenommen. Stellvertretend für die Mannschaft nahm ihr Kapitän Michael (Kiki) Wilken den Siegerpokal und eine Plakette für jeden Spieler sowie einen Gutschein über 500€, der im Jugendbereich eingesetzt werden soll, entgegen. Insbesondere hat sich die Mannschaft über die Übernahme der Kosten des Essens und der Getränke im Wert von ebenfalls 500€ durch die VGH gefreut. Herr Koning vom NFV berichtete das sportlicher Erfolg und Fairness oft eng beieinander liegen, denn fast alle Preisträger in Niedersachsen waren in ihren jeweiligen Spielklassen erfolgreich. Insbesondere freue er sich über den Entschluss den Gutschein über 500€ der Jugendabteilung zugute kommen zu lassen, da er selber auch für den Jugendbereich zuständig ist. Unser 1. Vorsitzender Hans Vieting bedankte sich im Namen der Mannschaft und des Vereins über die Auszeichnung und berichtete das Fairness in allen Bereichen ein großes Anliegen in unserem Verein ist.

 


Gelungener Arbeitseinsatz

Der alte Parkplatz zu Beginn des Arbeitseinsatzes
Der alte Parkplatz zu Beginn des Arbeitseinsatzes

Dank der guten Vorbereitung durch Ralf Gruber konnte das alte Pflaster der Parkplätze komplett entfernt, verladen und abtransportiert werden. Da es sich dabei um ca. 1400 m² gepflasterte Fläche handelte war dies nur mit der Unterstützung der Landwirte und ortsansässiger Firmen möglich, die wie bei vielen vergleichbaren Aktionen ihre Arbeitskraft und ihre Maschinen „ihrem Sportverein" zu Verfügung stellten. Aber auch die anderen vorbereitenden Arbeiten konnten zu einem Großteil erledigt werden. So ist etwa der Zaun zum A-Platz samt Türen und Tore entfernt worden, oder die alte Hütte wurde von der Vorderseite des Clubhauses auf die Rückseite versetzt. Die alten Lampen des alten Parkplatzes wurden entfernt und die Einfahrt zur neuen Garage wurde erweitert.


Bilder zum Arbeitseinsatz 24.09.2016


Arbeitseinsatz am Samstag, 24.09.2016 ab 07:30 Uhr

Im Zuge der Dorferneuerung wird der alte Parkplatz vor dem Clubhaus neu gestaltet und bepflanzt. Desweiteren wird die alte Hütte vor dem Clubhaus versetzt und eine neue aufgestellt. Auch eine neue Boule-Bahn, die sicherlich den Vorplatz des Gemeindehauses und des Clubhauses aufwerten wird, ist geplant und wird realisiert werden. Die meisten dieser Arbeiten werden durch Firmen geleistet werden, aber einiges müssen wir auch in Eigenleistung erbringen. Da die Ausschreibungen schon laufen und schon im Oktober Baubeginn durch die beteiligten Firmen sein soll, müssen wir unsere Eigenleistungen bis dahin erledigt haben, deshalb haben wir für Samstag, 24.09.2016 ab 07:30 Uhr einen Arbeitseinsatz geplant. Projektleiter seitens des Sportvereins wird, wie bei allen zuletzt getätigten Baumaßnahmen, Ralf Gruber sein, der auch die erforderlichen Helfer direkt ansprechen wird.

 

Geplante Arbeiten:

  • Das komplette alte Pflaster entfernen
  • Die alten Lampen entfernen
  • Die alte Hütte versetzen
  • Grassoden, Büsche und dergleichen entfernen 
  • Vor der neuen Garage einen ca. 1,5 m breiten Streifen pflastern
  • Dazu werden wie immer noch diverse Kleinigkeiten erledigt werden müssen

JSG B-Junioren mit neuem Trainertrio

Wilfried Wahmes, ein guter alter Bekannter in unserer Jugendabteilung übernimmt das Amt des Trainers bei der B-2 Juniorenmannschaft der JSG zusammen mit Steffen Veltrup und Johannes Meiners. Nach nur einer Trainingseinheit und einem Testspiel, bei dem auch noch ein Großteil der Mannschaft fehlte, holten die drei zusammen mit ihrer hoch motivierten Mannschaft einen verdienten Punkt beim 0:0 gegen die JSG Cl. Bramhar/Bawinkel und dass obwohl sie noch nicht einmal alle Spieler namentlich kannten, weil sie erst seit Donnerstag offiziell im Amt sind. 


Neuer Trikotsatz für unsere D1-Junioren von der Firma codia

Seit Unternehmensgründung im Jahre 1999 liegt der Firmensitz der codia Software GmbH in der Kreisstadt Meppen und wird seither durch Herrn Laurenz Stecking als Geschäftsführer geführt.

Für die codia steht der Kunde mit seinen Aufgaben und Anforderungen an aller erster Stelle. Hochmotivierte und erfahrene Mitarbeiter verfügen nachweislich über langjährige, weit über die Unternehmensgründung hinausgehende, Projekt- und Entwicklererfahrung mit Informationssystemen aus den öffentlichen Verwaltung. Sie stellen für die codia das größte Kapital dar.

Alle Projekte werden darauf ausgerichtet die Qualität und Effizienz in Verwaltungen und Unternehmen zu steigern. Hierbei werden bei der Softwareentwicklung konsequent moderne und offene Programmentwicklungstechnologien verwendet und großer Wert auf die Beachtung und Einhaltung von Standards hinsichtlich Schnittstellen, Oberflächen und Funktionalität gelegt.


Open Air Party 2016

Beginn: Samstag, 30.07.2016 um 20 Uhr


1.Frauenmannschaft

Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga