Herzlich Willkommen auf der Internetseite der  Sportfreunde Schwefingen

Wir stellen uns vor:

Fußball Camp 2016
Fußball Camp 2016

Im Jahre 1949 von Varlohern und Schwefingern gegründet entwickelte sich der Sportverein Sportfreunde Schwefingen von einem kleinen Fußball Dorfverein mit nur wenigen Mitgliedern und nur einer Herrenmannschaft zu einem modernen Stadtteilverein mit annähernd 700 Mitgliedern und weit über 200 aktiven Mädchen und Jungen sowie über 100 Frauen und Männern in den entsprechenden Senioren Mannschaften.  Dazu kommen noch drei Alt Herren Mannschaften, die in den letzten Jahren für Furore in den Pokalwettbewerben sorgten. Zudem wurde zusammen mit den Partnervereinen SV Meppen und SV Teglingen im Jahr 2014 eine gut funktionierende Jugend Spielgemeinschaft gegründet in der sich die jeweiligen Spieler entsprechend ihrem Talent altersgerecht weiterentwickeln können.

 

Unter dem Motto „Gemeinsam Fußball“ wurde unter Mitwirkung des Kreis Sport Bundes und des Vitus Werkes im Sommer 2014 eine Inklusionsmannschaft gegründet, bei der derzeit zwanzig Kinder mit viel Freude und Engagement mittrainieren. 

Aber auch sonst sind die Sportfreunde sozial sehr engagiert. Durch die Tannenbaum Aktion konnten seit 1995 108.000 € für wohltätige Zwecke gespendet werden, dabei wurden überwiegend regionale Hilfsorganisationen berücksichtigt.

 

„Kult“ ist mittlerweile die Open Air Party der Sportfreunde. Mit sehr viel Einsatz der vielen Helfer ist aus dieser Veranstaltung eine feste Größe im Veranstaltungskalender von Meppen und Umgebung geworden. Andere Veranstaltungen sind noch das Osterfeuer, der Jugendtag, die Blau Weiße Nacht und einmal im Jahr die große Helfer Party.

Zu den Veranstaltungen kommen dann noch diverse Bau und Reperaturmaßnahmen sowie zwei große Arbeitseinsätze jeweils zu Saisonbeginn.

 

Die Anfänge

Am 05.09.1949 schrieb Herr Lehrer Johannes Klaphecke folgendes in die Chronik der Schwefinger Schule: “Die Schwefinger und Varloher Jugend trat dem Fußballverband Niedersachsen bei und gründete den Verein Sportfreunde Schwefingen”.

Bevor Ende der 40er Jahre der Spielbetrieb aufgenommen werden konnte, musste für die Gründermannschaft die passende Ausrüstung zusammensuchen. Stabile Arbeitsschuhe wurden als Fußballschuhe umfunktioniert und die Mütter strickten die Stutzen aus Schafswolle. Es standen nur Plätze mit spärlichen Ausmaßen für die Trainingsabende zur Verfügung. Die Fahrten zu den Auswärtsspielen legte man teilweise mit einem Kleinlastwagen der Firma Strauch zurück. Wie man sieht, ein bescheidener Anfang des SV SF Schwefingen.

 

Zur Gründermannschaft gehörten: 

Hermann Lackmann, Hubert Giese, Hermann Gruber, Heinrich Thien, Ernst Giese, Josef Klaphecke, Heinrich Lackmann, Bernhard Klaphecke, Arthur Müller, Gerhard Gruber, Franz Ideler, August Lammers, Gerhard Wolken.

 

Im Jahre des 20-jährigen Bestehens - 1969 - hatte der SV SF Schwefingen 69 Mitglieder. In den folgenden Jahren nahm die Mitgliederzahl rapide zu: 1970 = 75; 1975 = 202; 1979 = 350; 1989 = 380; 1999 = 407 Mitglieder.

Diese Mitgliederzahl kann allein aus dem Meppener Ortsteil Schwefingen nicht erreicht werden. Schon seit mehreren Jahren bilden innerhalb des SV SF Schwefingen Schwefinger und Varloher, sowie Sportkameraden vor allem aus den Ortsteilen Nödike und Kuhweide, aber auch aus anderen Stadtteilen eine verschworenen Gemeinschaft.

SF Schwefingen

Dorfstraße 30

49716 Meppen

Tel.: 05931/89710